Lebendig und attraktiv

Mitgliederversammlung Wahl Kandidatinnen/-en Ortsgemeinderat 31. Januar 2019

Einladung zur Mitgliederversammlung am 29. Januar 2019:

Einladung zur ordentlichen Mitgliederversammlung
der FWG Offstein e.V.

Liebe Mitglieder der FWG Offstein e.V.

und interessierte Bürgerinnen und Bürger, 

zu unserer diesjährigen, turnusgemäßen Mitgliederversammlung laden wir Sie sehr herzlich ein. Wir möchten Sie gerne für die aktive Mitgestaltung der Offsteiner Gemeindearbeit begeistern und gewinnen. Deshalb öffnen wir den 2. Teil unserer Mitgliederversammlung für alle, die sich in unserem Dorf engagieren möchten und freuen uns auf Ihr Kommen.  

Termin:         Freitag, den 31. Januar 2019 um 19:30 Uhr

Wo:                 Nebenraum in der Engelsberghalle

Tagesordnung:

  1. 19:00 Uhr: Teil 1; FWG Mitglieder
  2. Begrüßung
  3. Gedenken an Verstorbene
  4. Kassenbericht
  5. Kassenprüfung
  6.  Entlastung des Vorstandes
  1. 19:30 Uhr: Teil 2 Mitglieder und alle Bürgerinnen und Bürger 
  1. Begrüßung
  2. Bericht Vorstand
  3. Bericht Fraktion
  4. Schwerpunkte zum Wahlprogramm
  1. Aufstellung der Wahlbewerberinnen/-bewerber für die Ortgemeinderats- und Verbandsgemeinderatswahl am 26. Mai 2019 

5.1 Wahlen zum Wahlvorstand

5.1.1     Wahl eines Versammlungsleiters

5.1.2    Wahl eines Schriftführers

5.1.3    Wahl von 2 Stimmenzählern

5.1.4    Wahl einer Vertrauensperson und deren Stellvertreter

5.1.5    Wahl von 2 teilnehmenden Personen zur Abgabe der Versicherung an Eides statt

5.2       Wahlbewerberaufstellung

5.2.1    Beschluss zur Festlegung der Anzahl der zu wählenden Personen

5.2.2    Beschluss über die Wahl der Wahlbewerber/innen in Form einer verbundenen Einzelwahl

5.2.3    Wahl der Wahlbewerber/innen und deren Reihenfolge unter Beachtung des Beschlusses zu Ziff. 5.2.1 und Ziff. 5.2.2 

  1. Sonstiges

Mit freundlichen Grüßen

Schriftführer Thorsten Lahr

 

Offstein, den 31. Januar 2019

Bericht Mitgliederversammlung

FWG Offstein nominiert Kandidaten für Kommunalwahl 

„Wir wollen etwas bewegen“! Diesen Leitsatz stellte der Vorsitzende Armin Görisch an die Spitze seiner Begrüßung zur öffentlichen Mitgliederversammlung der FWG Offstein. Er freute sich, neben langjährigen Erfahrungsträgern eine Liste mit vielen neuen Kandidatinnen und Kandidaten für den Ortsgemeinderat vorstellen zu können.

Besonders hob er hervor, dass die Neukandidaten sehr viel Berufserfahrung und Kenntnisse   aus Aktivitäten in den örtlichen Vereinen und Interessensgemeinschaften mitbringen.

An der Spitze steht der bereits gewählte Bürgermeisterkandidat Sven von Jutrzenka. Er umschrieb seine Ziele : „Gemeinsam mit den Kandidaten will ich „frischen Wind“ in die Dorfpolitik einbringen.“ Sein ganz großer Vorteil ist, dass er die dörflichen Angelegenheiten unvoreingenommen sieht und frei ist von jeglichen eingefahrenen Pfaden. „Ich möchte Bewährtes bewahren, dabei aber besonderen Wert darauflegen, die Bürgerinnen und Bürger stärker in das dörfliche Geschehen einzubinden“ , so der Kandidat. Er möchte erster Ansprechpartner für die Bürgerinnen und Bürger da sein. Offenheit und Transparenz im Umgang mit ihnen ist für ihn von hoher Wichtigkeit.

Alle Bewerber für einen Ratssitz wollen sich voll einbringen und die Gemeinde weiter entwickeln. Neben dem Programm zur „Dorferneuerung“ stehen sie auch für Themen, die für unsere älter werdende Gesellschaft sehr wichtig sind ,wie beispielsweise die langfristige Gestaltung einer Mehrgenerationengemeinschaft . Wiederbeleben möchte die FWG auch den Gedanken einer Partnerschaft mit dem niederbayerischen Bernried und vor allem aber die Bürgerinnen und Bürger zur Mitgestaltung des dörflichen Gemeinsinns anregen und ermuntern. Hierzu soll mindestens einmal im Jahr eine Einwohnerversammlung stattfinden, und Sven von Jutrzenka hat sich vorgenommen, eine Jugendsprechstunde einzuführen.

Die Kandidaten für den Gemeinderat haben ein gemeinsames Ziel: „Wir wollen mit unserer politischen Arbeit und großem Einsatz unser Offstein zu einer lebens- und liebenswerten Heimatgemeinde gestalten“.

Gewählt wurden:

Sven von Jutrzenka-Trzebiatowski, Kai Denner, Andrea Rößler, Rainer Weinbach,Dr. Arnd Reinefeld, Willi Fuchs, Sylvia Hoewler, Thorsten Lahr, Klaus Schwab, Andreas Dickerscheid, Armin Görisch, Mathias Schmitt, Werner Zehe, Daniel Eberle, Florian Decker

 

Bild von gewählten Kandidatinnen und Kandidaten

 

 

 

 

Menü schließen