Lebendig und attraktiv

Alternative zu geplanten Bebauungsgebiet „Dirmsteiner Hohl“

 

Offstein, den 7.11.2019

Herrn Ortsbürgermeister Andreas Böll

67591 Offstein

Kopien an: Fraktionen SPD Sigrid Losert und LuK Rainer Graf

Betr.: Alternative zu geplanten Bebauungsgebiet „Dirmsteiner Hohl“  

Hier: Einstellung von Planungskosten zur Prüfung von Alternativen Baubereichen nördlich von Offstein zwischen Hohen-Sülzer Straße und der Verlängerung der Heinrich-Ordenstein-Straße 

 

Sehr geehrter Andreas Böll,

Begründung des Antrages: 

Wie in der vergangenen Sitzung angekündigt, wird die Planung für die „Dirmsteiner Hohl“ aufgegeben. Damit entfällt eine Idee, durch Verkauf von Baugrundstücken die Schulden der Gemeinde Offstein zu reduzieren.

Die FWG stellt den Antrag, für den Haushaltsplan 2020 eine Summe von 10.000 Euro für eine solide Untersuchung zu einem neuen Baugebiet mit einer Wirtschaftlichkeitsberechnung vorzusehen.

Damit wäre eine hohe Wahrscheinlichkeit für einen Gemeinderatsbeschluss für ein neues Baugebiet gegeben.

 

Fraktion FWG Offstein e.V.

Armin Görisch

Menü schließen