Lebendig und attraktiv

Anfrage: Park- und Verkehrssituation Neuoffsteiner-/Wormser Straße

Fraktion FWG-Offstein                                                                                       Offstein, 30.1.2020 

Herrn

Ortsbürgermeister

Andreas Böll

Anfrage: Park- und Verkehrssituation Neuoffsteiner-/Wormser Straße 

Sehr geehrter Herr Böll,

es ist bereits sehr oft und ausführlich sowohl über die Probleme des ruhenden als auch des fließenden Verkehrs in der Neuoffsteiner- und Wormser Straße in den örtlichen Gremien diskutiert worden. Gemeinsame Ortsbegehungen mit dem LBM und dem Ordnungsamt der Verbandsgemeinde haben stattgefunden. Schließlich wurde ein Konzept zum Halte- und Parkverbot in den beiden stark frequentierten Straßen beschlossen und umgesetzt.

Leider ist festzustellen, dass die gesetzten Verbotsschilder immer weniger beachtet werden und viele Fahrzeuge in kritischen Bereichen dauerhaft geparkt werden. Dies führt sehr häufig zu gefährlichen Situationen im Begegnungsverkehr, da die geparkten Fahrzeuge dicht an dicht stehen und oft keine Ausweichmöglichkeiten bestehen.

Neben der bekannten Problematik in der Neuoffsteiner Straße ist auch der Bereich westlich der beiden Bushaltestellen in der Wormser Straße für den fließenden Verkehr zunehmend problematisch. Die Sperrung der Bahnhofstraße im Frühjahr wird sicherlich die geschilderte Situation verschärfen.

Die FWG stellt daher nachstehende Frage an die Verwaltung:

  • Hat die Verwaltung die Verschlechterung der Verkehrssituation auch festgestellt?

Wenn ja, gibt es Überlegungen, die jetzige Situation deutlich zu verbessern? In Ergänzung dazu ist anzumerken, dass eine mögliche Zusatzbelastung aus der Sperrung der Bahnhofsstraße in die Überlegungen einzubinden ist.

FWG-Fraktion Offstein e.V.

Armin Görisch

 

Menü schließen