Lebendig und attraktiv

Antrag zur Überprüfung von Alternativen zu Dirmsteiner Hohl

Offstein, den 4. März 2018

FREIE WÄHLERGRUPPE Offstein e.V.

An

Ortsbürgermeister Robert Kuhn

Beigeordnete

Fraktionssprecher

Betr.: Antrag der FWG zum geplanten Neubaugebiet „Auf der Dirmsteiner Hohl“ 

Sehr geehrter Robert Kuhn,

Die Lage des ausgewählten Bebauungsgebietes „Auf der Dirmsteiner Hohl“ kann nach FWG Meinung deutlich negative Einflüsse auf eine zukünftige Entwicklung von Offstein haben.

Aus diesen Gründen bitten wir die Verwaltung um nachstehende Prüfungen:

  1. Welche Auswirkungen erwartet man durch den erhöhten Durchgangsverkehr im Bereich der Bahnhofsstraße, besonders wenn die geplante Umgehungstraße nicht realisiert werden kann?
  2. Wenn die Umgehungsstraße nicht kommt, wird die Zufahrt so genehmigt wie geplant?
  3. Wie will man besonders jungen Familien das Baugebiet anbieten und positiv darstellen trotz der ungünstigen Lage in Bezug auf die weit entfernten Einrichtungen wie Kita, Schule, Bolzplatz, Grillplatz und den beschwerlichen Weg durch die Bahnhofsstraße usw.?
  4. Sind trotz der o.a. Probleme gute Preise für die Grundstücke im geplanten Baugebiet erzielbar?
  5. Wurde eine Berechnung angestellt, in welcher Größenordnung die finanzielle Lage der Gemeinde Offstein sich verbessern würde?

Die FWG bittet deshalb um eingehende Prüfung des bereits mehrfach angesprochenen Bereiches nördlich des Grillplatzes als Alternative und dazu um eine Diskussion im Bauausschuss. Lage der Alternative siehe unten.

Armin Görisch

Fraktionssprecher der FWG Offstein e.V.

Menü schließen